Ort

Ein Badeort inmitten von Naturlandschaften

Die natürliche und wilde Schönheit des früheren Mogador wird Sie in mehr als einer Hinsicht begeistern. Arganbäume, Thujen, Norfolk-Tannen und andere Nadelbäume bedecken fast die Hälfte der Provinz Essaouira, einer der waldreichsten Provinzen des Königreichs. Zur Wahrung dieses Ökosystems wurde dieses Gebietaus Wäldern, Dünen, Seen, Meeren und wilder Küste unter Naturschutz gestellt. Hier hat sich in den letzten Jahren ein verantwortungsvoller und umweltbewusster Tourismus entwickelt.

Um diesen Erwartungen gerecht zu werden, wurden die Mogador-Inseln vor dem Hafen von Essaouira in Naturreservate umgewandelt. Sie beherbergen heute Eleonorenfalken, aber auch Möwen und andere Vogelarten. Darüber hinaus schützen sie die Bucht und den herrlichen Strand von Essaouira vor den mächtigen Wellen des Atlantiks.

Wie an den anderen Stränden, etwa Chicht, SidiKaouki, Azrou oder Tafedna, bekommt man alles geboten, was das Herz begehrt – egal, ob man am liebsten schwimmt, wandert, Dromedare reitet oder sich beim Wassersport vergnügt.

Nutzen Sie Ihren Besuch in der Provinz, um das einzige Gebiet Marokkosmit Bio-Siegel zu erkunden: das Weinbaugebiet des Val d'Argan inmitten eines kleinen Tals im Schatten von Argan- und Olivenbäumen.

In Essaouira nehmen Sie ein Bad in der Natur!