Ort

Eine atemberaubende Natur im Süden Marokkos

In einer vom Meer abgewandten Region lernen Sie in den Städten Merzouga, Midelt und Errachidia ein anderes Marokko kennen. Zwischen den Höhen des Mittleren Atlas und der Unendlichkeit der Sahara bieten sie dem Besucher prachtvolle Sehenswürdigkeiten.

Midelt und Errachidia sind Bergstädte. Wie eine Kulisse bilden Berggrate den Horizont und verströmen eine Atmosphäre von Ruhe und Gelassenheit. Zedern und Fichten krönen diese Höhenzüge und unterstreichen den Eindruck der Ruhe, der in dieser Gegend vorherrscht, während im Tal Eichen, Dattelpalmen und Olivenbäume wachsen. Viele Ausflüge führen Sie in diese schönen Landschaften.

Die Wüste kündigt sich in der Umgebung von Midelt und Errachidia schon an, aber das wahre Tor zur Wüste ist Merzouga. Das Dorf liegt inmitten von Sand. In dieser Umgebung findet man die höchsten Dünen Marokkos und den schönsten Sonnenaufgang der Welt, einen wunderbaren Palmenhain und einen See, an dem es von Vögeln nur so wimmelt: Es ist der See Dayet Srij, bevölkert von Zugvögeln. Tagesausflüge warten ebenso auf Sie wie mehrtägige Exkursionen, auf denen Sie diese Schätze und die Reichtümer der Wüste entdecken können.

In diese entlegenen Gebiete dringt der Badetourismus Marokkos nicht vor! Hier finden Sie unberührte Natur – und an jeder Wegbiegung wartet das Abenteuer!