Ort

Eine lebendige Kultur

Rabat ist nicht nur reich an Sehenswürdigkeiten und Baudenkmälern, sondern zeichnet sich auch durch die Lebendigkeit seines immateriellen Erbes aus.

So ist die Stadt auch berühmt für ihr Kunsthandwerk. Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck davon! Begeben Sie sich zur Medina. Hier wird die Kunstfertigkeit der Handwerker vom Vater an den Sohn weitergegeben. Man bearbeitet Stoffe, Leder, Gold- und Silberschmuck, nicht zu vergessen die berühmten Rabat-Teppiche, wahre Meisterwerke an Feinheit und Harmonie. Nicht weit entfernt, in Salé, stehen Keramik, Kunstschmiedearbeiten und Korbflechterei im Mittelpunkt: Sie belegen einen ganzen Komplex.

 Schließlich ist Rabat auch eine Stadt der Musik. Die Stadt hat es geschafft, aus dem Festival „Mawazine Rythmes du Monde“ ein internationales Großereignis zu machen. Jedes Jahr geben die größten nationalen und internationalen Stars kostenlose Konzerte, sehr zur Freude von Zehntausenden von Zuschauern. Aber auch das ganze Jahr über schwingt die marokkanische Hauptstadt im Rhythmus der Musik aus aller Welt: Bei Großveranstaltungen hört man Melodien aus Andalusien ebenso wie den Swing von Jazz-Bands.

Rabat bietet ein reiches Kulturleben: immer offen, lebendig und heiter!