Ort

Médinas

Die Medina, das Herz jeder Stadt

 

Geheimnisvoll und gut erhalten, laden die marokkanischen Medinas Sie zu einer Entdeckungsfahrt ein. Im Herzen etlicher marokkanischer Städte finden Sie hinter hohen ockerfarbenen Mauern wahre Schätze und tauchen in das authentische Marokko ein. Die Menschen leben immer noch hier, beleben diese alten Stadtviertel und geben ihr Know-how von Generation zu Generation weiter. Die Medinas von Fes, Tetouan, Essaouira und Marrakesch gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Die Medina von Fes ist besonders berühmt. Hier findet man zahllose Kunsthandwerksbetriebe. Alles konzentriert sich um prächtige Paläste und eine der ältesten noch aktiven Universitäten. In diesen Straßen entdeckt man wirklich eine ganze Lebensart.

 

In Marrakesch locken zwischen Kasbah, monumentalen Stadttoren und Gärten Souks und Fondouks. Händler preisen ihre Waren an und Handwerker aller Art arbeiten an ihren Werkstücken. Direkt am Eingang der Medina liegt der Platz Jemaa El Fna, der zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe gehört.

 

Die Medinas von Tetouan, Essaouira und Rabat sind ebenfalls einen Besuch wert. Mit ihrem imperialen oder maritimen Charakter oder der Lage am Berghang laden sie alle zur Zeitreise ein!

Schauen Sie sich diese alten Viertel an und genießen Sie die Wärme ihrer Straßen und ihrer Bewohner!