Ort

Atlantische Küste

Port a sec, Dakhla.JPG

Zwischen Sport und Entspannung

Die Wellen des Atlantiks branden an die Westküste Marokkos. Auf ganzer Länge erstrecken sich über Tausende von Kilometern Küsten und Strände, an denen man ausspannen und die Freuden eines Urlaubs am Meer genießen kann.

Viele dieser kilometerlangenStrände sind für ihre Qualität und ihren feinen goldenen Sandbekannt. Dakhla ist ein Paradies; Agadir, Essaouira, Sidi Ifni und Tiznit wurden allesamt mit dem Gütesiegel „Pavillon Bleu“ ausgezeichnet und bieten eine geschützte Umwelt, in der man unbekümmert schwimmen kann. Es gibt vieleResorts mit einer hochmodernen Infrastruktur, zum Beispiel in Mazagan, Mogador und Taghazout. Aber nicht nur diese reich ausgestatteten Tourismuskomplexe, sondern auch die Küstenstädte verfügen über komfortable Einrichtungen und eine gastfreundliche Atmosphäre, die zur Erholung einlädt.

An den marokkanischen Stränden kann man sich wunderbar entspannen und Spaß haben. Viele Freizeitsportarten können hier ausgeübt werden - Strandsegeln, Wasserski, Wellenreiten, Kitesurfen und Windsurfen. Vor allem Gleitsportlern bietet die Atlantikküste alles, was ihr Herz begehrt: die Wellen sind hoch, lang und mächtig und bilden beeindruckende "Röhren" - nicht umsonst sind Agadir, Essaouira und Safi weltberühmteSurfspots.

Ab ins Wasser! Entdecken Sie die ebenso wilde wie milde marokkanische Atlantikküste.