Ort

Rabat,
die grüne Stadt

In Rabat hat die Natur Ihren Platz sogar im Herzen der Stadt. Die Hauptstadt des Landes verfolgt eine umweltfreundliche Politik und verfügt über 230 Hektar Grünflächen, aufdenen man das Kultur- und Naturerbe des Landes genießen kann.

Die Kasbah Oudaya und ihr andalusischer Garten, die Chellah-Nekropole, der grüne Gürtel, der Ibn-Sina-Wald und der botanische Garten „Jardin d'Essais“ bringen diese Verbindung auf das Schönste zum Ausdruck. Nicht zu vergessen der zoologische Garten von Rabat, der seine Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum präsentiert.

Ein paar Kilometer von Rabat entfernt werden die exotischen Gärten von Bouknadel Sie begeistern. Sie bedecken 4,5 Hektar und beherbergen mehr als 600 Pflanzenarten aus 5 Kontinenten und 80 Tierarten.

An der Straße nach Fes lockt der Maamora-Wald zu einem Picknick mit Freunden oder der Familie. Richtung Mehdia haben Sie die Chance, im Naturschutzgebiet von Sidi Boughaba wandernde Wasservögel zu beobachten. Bei Khemissetkönnen Sie auf demstillenNaturseeDayetRoumi Tretboot oder Jetski fahren und angeln.

Das ökobewusste grüne Rabat erwartet Sie!