Ort

Urlaub in der Wüste

desert bivouac sahara maroc Fez city imperial

In Südmarokko beginnt die Sahara. Inmitten dieser weiten Sandflächen entdecken Sie eine Welt aus Dünen, Sonne und Ruhe. Lassen Sie sich auf das Abenteuer Wüste ein, und machen Sie sich eine Zeitlang die Lebensweise der Sahara-Nomaden zu eigen!

Marrakesch und Agadir sind Tore zur Sahara. Fes ebenfalls. Überqueren Sie von der Königsstadt aus den Talghemt-Pass. Dies ist noch nicht die Wüste, aber sie kündigt sich bereits an. Das Land hat Oasencharakter: Sie befinden sich im Tafilalet, einem Übergangsbereich, in dem die grüne Vegetation und der ockerfarbene Sand noch um die Vorherrschaft ringen. Auf dieser alten Karawanenstraße kommen Sie nach Rissani, die Wiege der alten Alawiten-Dynastie. Es ist so weit, Sie sind am Rande der Wüste; nur Dünen am Horizont, deren sanfte Kurven vom Chergui, dem Sahara-Wind, geformt wurden.

Auf ins Abenteuer. Machen Sie einen Ausflug auf dem Kamelrücken. Vergessen Sie eine Zeitlang die Hektik der Städte und biwakieren Sie inmitten schier endloser Sandflächen in einem Zelt, das mitallem erdenklichen Komfort ausgestattet ist! Erkunden Sie die majestätischen Dünen von Merzouga. Gönnen Sie sich ein Bad im Sand inmitten einermalerischenUmgebung. Verbringen Sie die Nacht Vorort. Wenn am Morgen die Sonne über den Dünen aufgeht, bietet sich Ihnen ein einzigartiger Anblick.

Viele andere Attraktionen sind in der marokkanischen Wüste zu sehen: zum Beispiel die Düne Tinfou, die schon wegen ihrer Lage abseits der Wüste außergewöhnlich ist! Auch die Oase Erfoud und schließlich das mysteriöse Errachidia.

Zu Fuß oder auf dem Kamel: Bereiten Sie sich auf eine Wüstentour vor, bei der Sie den Alltag ganz und gar hinter sich lassen!