Ort

Wandern und Trik

tranquille balades à cheval nature montage  la marche

Marokko und seine Wanderwege

Marokko hat weite, wunderschöne Naturgebiete! Überall im Königreich gibt es Nationalparks, herrliche Wandergebiete, in denen die natürliche Umwelt geschützt ist. Im Süden und Osten lädt die Sahara zu Abenteuern in der Weite der Wüste ein.

Gut markierteWege lassen jedes Wandererherz höher schlagen. Im Norden an der Mittelmeerküste im Al-Hoceima-Park führt ein Wanderweg durch den Park und am Meer entlang. An diesem Weg liegenviele Gästehäuser, in denen man ein paar Tage inmitten der Fauna und Flora des marokkanischen Nordens verbringen kann. Der Talassemtane-Nationalpark bietet Ihnen eine ähnliche Umgebung. Sie werden es genießen, an Bächen und Wasserfällen oder im Schatten der Kiefern oder der großen Atlas-Zedern spazierenzugehen. Im Süden bietet das Tal der Rosen dieMöglichkeit zu einem unvergesslichenAusflugdurch eine zauberhafte Umgebung.

Wer lieber sportwandert, kann demTrekking frönen: auf den Höhen des Mittleren Atlas in der Nähe von Ifrane oder am berühmten Toubkal, dem höchsten Gipfel Marokkos; der Aufstieg dauert zwei Tage. In der Saharakönnen Sie biwakieren und nicht nur die Weite der Natur entdecken, sondern auch die Einheimischen kennenlernen. Im ganzen Land sind auch gemächlicheReitwanderungen entlang der Strände möglich.

Marokko ist ein riesiger Wanderweg. Inden Wäldern, auf den Bergen oder Klippen des Landes tauchen Sie in eine zauberhafte Natur ein!