Lokalizacja

Al Hoceima – hier ist das Abenteuer zum Greifennah

Al Hoceima ist berühmt für seine Bucht und seine idyllischen Strände. Viele kennen nur diese Seite und sehen in der Stadt nur einen Badeort wie viele andere auch. Sie vergessen, dass sich direkt hinter der Küstenlinie das Gebirge erhebt, und dass die Stadt über eines der schönsten Hinterland- Gebiete von ganz Marokko verfügt.

Da ist z.B. der Naturpark Al Hoceima.Am Ufer des Mittelmeers, durchzogen von hohen Felsformationen, bietet das Massiv der Bokkoyas eine abwechslungsreiche Landschaft. Hier findet man herrliche Natur: im Frühjahr sehr grün, im Sommer etwas spärlicher, aber immer durchflutet vom klaren Licht der marokkanischen Sonne. Hier zu wandern ist ein Vergnügen. Auf dem Wanderpfad, der das Gebiet durchzieht, erkundet man das Innere des Parks. Am Wegesrand liegen Herbergen, und man kann auf mehrtägigen Wanderungen die örtliche Fauna und Flora kennenlernen. Etwas tiefer im marokkanischen Rif-Gebirge erstreckt sich das Tal von Taghzout. Taghzout liegt etwa hundert Kilometer von Al Hoceima entfernt, aber der Ort lohnt die lange Anfahrt, weil er die Schönheit der Natur mit genialer Architektur verbindet.

Zurück an der Küste, sollten Sie die Insel Bades besuchen.Diese kleine Felsspitze bietet ein erstaunliches Schauspiel: Mit dem afrikanischen Kontinent nur durch ein schmales Sandband verbunden, erhebt sie sich vom Boden des Mittelmeeres und bildet eine riesige Klippe, an der die Wellen sich brechen.

In Al Hoceima kann man wunderbar faulenzen, aber das Abenteuer ist niemals weit entfernt!