Ort

Ifrane

Die natürliche Landschaft von Ifrane

Ifrane, das ist das Marokko des Hochlandes, des Atlasgebirges und seiner majestätischen Landschaften. Die 1 650 Meter hoch gelegene Stadt überrascht jeden Reisenden. Auch hier erlebt man die Reichtümer, die einen Besuch Marokkos so lohnend machen. Hier findet man ruhige Seen und Wasserfälle, die ihre kalten Fluten in die Täler ergießen. Im Umland liegt der größte Zedernwald der Welt. Diese erhabenen Bäume bedecken die Hänge des mittleren Atlasgebirges mit einem grünen Mantel.

Die Reinheit der Luft von Ifrane hängt von einem sensiblen Gleichgewicht ab. Zum Schutz dieser natürlichen Balance ist die Stadt von einem Naturpark umgeben. In dieser herrlichen Landschaft spazieren zu gehenist eine Lust. Es gibt hier zahlreiche Wanderwege, die zu den schönsten des Landes gehören. Auf Ihren Wanderungen lernen Sie eine vielfältige und abwechslungsreiche Fauna kennen. An einer Wegbiegung sehen Sie vielleicht einen Makakenaffen, der Sie mit seinen Faxen belustigt; ein stolzer und zurückhaltender Berberhirsch beobachtet Sie aus sicherer Entfernung.

Ifrane, das ist ein reiches kulturelles und geschichtliches Erbe. Entdecken Sie diese sehenswerte Stadt an Bord einer Kleinbahn. Mit ihr durchfahren Sie Straßen, die zu den saubersten der Welt gehören, und lernen das typische regionale Kunsthandwerk kennen: Hier stellen Teppichknüpfer ihre Waren aus; dort verarbeiten Korbflechter ihre Binsen; und ananderer Stelle bieteteine Töpferei ihre Kunstgegenstände aus Terrakotta zum Verkauf.

Das alles ist Ifrane, eine "kleine Schweiz", in der es auch ein Luxushotel mitten im schönen marokkanischen Binnenland gibt. Hier ist Erholung garantiert!