Traditionelles Kunsthandwerk neu aufgelegt

Marokko: ein Land der authentischen Handwerkskunst und des Designs!

Der kulturelle Reichtum Marokkos kommt auch durch die traditionelle Handwerkskunst zustande, die seit einigen Jahren auch in einer eher designorientierten Version existiert. Verschiedene und vielfältige Materialien werden von Hand mit weitgehend traditionell gebliebenen Maschinen und Werkzeugen fein bearbeitet, um dekorative und alltägliche Gegenstände herzustellen. Tischkunst, Möbel, Schmuck und Kleidung, Sie werden sicherlich versucht sein, einige marokkanische Souvenirs mitzunehmen!

Marokko ist auch ein Land der Handwerkskunst. In Safi, Fez oder Zagora werden Sie die Arbeit mit Ton entdecken. In Ouarzazate stehen Teppiche im Rampenlicht. Marrakesch ist nicht zu übertreffen: Hier wird unter anderem Leder hergestellt. Die Gerber stellen Pantoffeln, Taschen und Lounge-Artikel her. Eine Reihe von Kreationen mit sicherem Geschmack, die mit dem Charme der Tradition die kühnsten ästhetischen Innovationen vermischen.

Marokkanische Teppiche

In den Regionen Rabat, Fes und Tetouan steht Ihnen eine ganze Palette marokkanischer Handarbeiten zur Verfügung, darunter auch Teppiche, die in den Medinas im Rampenlicht stehen. Originelle und komplexe Muster, manchmal in der Mitte und manchmal an den Rändern, je nach Verwendungszweck, die Anlass zu zahlreichen Überlegungen über ihre Entwürfe geben. In Marokko ist der Wert eines Teppichs eng mit der Anzahl der Knoten und den Mustern verbunden, aus denen er sich zusammensetzt, obwohl man den städtischen Teppich von dem ländlichen unterscheiden muss!

Marokkanische Teppiche

Traditionelle Kleidung

Die traditionelle Kleidung, die noch immer bei Festen und Zeremonien getragen wird, nimmt nun einen innovativen Stil an. Probieren Sie jetzt den berühmten Kaftan an! Babouches sind auch ein Symbol für typisch marokkanische Kleidung. Diese Mode ist jetzt in allen Stilrichtungen erhältlich, und viele Designer bieten Modelle an, die besonders designorientiert und zeitgemäß sind!

Traditionelle Kleidung

Die Juwelen

Sie möchten mit original handgemachtem Schmuck nach Hause gehen? Marrakesch und seine Umgebung sind voller prächtiger Berberschmuckstücke! Sie finden sie unter anderem in der Medina neben dem Platz Jemaa El Fna. Viele Silberschmuckstücke werden auch in Städten wie Goulimine, Agadir, Essaouira, Tiznit oder Taroudant hergestellt. In Gold oder Silber werden sie von Handwerkern hergestellt und in den Souks der alten Medinas verkauft.

Die Juwelen

Keramik und Töpferei

In Rabat veranschaulichen die Töpfereien die Verflechtung von Berber- und andalusischer Kultur. Auch die Keramik markiert seine Präsenz. Die verwendeten Formen und Farben variieren je nach Region: blaue Muster in Fes, gelbe in Safi und grüne in Meknes. Gehen Sie nach Safi, um einzigartige, mehrfarbige Keramik zu entdecken. In Azemmour haben die Handwerkerinnen ihre eigene Struktur. Verpassen Sie in Salé auf keinen Fall einen Besuch des Töpferkomplexes, der Oulja.

Keramik und Töpferei

Schmiedeeisen

In Marrakesch, Fes oder Safi können Sie Ikonen der marokkanischen Schmiedekunst entdecken: Kandelaber, Laternen, Spiegel oder Lampenschirme passen perfekt in Ihr Interieur. In Fez, Marrakesch oder Salé erwarten Sie prächtige Webobjekte aus Korb- und Bastgeflecht und Palmen.

Schmiedeeisen

Einlegearbeiten und Thuja

In Essaouira können Sie Gegenstände aus Thuya, einem Edelholz aus dem Atlasgebirge, kaufen. Seit Jahrhunderten ist die Holzdekoration eine handwerkliche marokkanische Spezialität, die ihren Platz in der Welt der Dekoration kennt. In der gleichen Art und Weise ist es die Einlegearbeit, die Verzierungen in typischen Holztellern, die man ein wenig überall in Marokko finden kann.

Thuja

Gips und Zellige

Was die Gipskreationen betrifft, so sind sie unter anderem in den Riads sichtbar. Sie ist ein wesentliches Element der marokkanischen Architektur. Ein weiteres Kunstmerkmal Marokkos: zellige. Finden Sie diese Mosaiken im ganzen Land auf traditionellen Objekten oder in innovativen Kreationen! Die marokkanische Hauptstadt zellige? Es ist zweifelsohne die Stadt Fez! Kaufen Sie eine Vielzahl von Wundern in den typischen kleinen Geschäften.

Zellige

Die Kupferwaren

In Fez, Marrakesch und Tetouan stehen Kupferwaren im Rampenlicht: Rahmen, Töpfe, Klopfer, Lampen und viele andere Gegenstände werden auf Kupfer, Silber oder Messing fein bearbeitet. International bekannte und anerkannte marokkanische Designer haben sich diese Objekte angeeignet, und es gibt heute moderne Versionen davon.

Die Kupferwaren

Gerberei, Leder und Lederwaren

In den alten Medinas Marokkos, insbesondere in der Medina von Fes, bombardieren Ledergegenstände die Souks. Die Gerbereien von Fes stammen aus alten Gerbereien, die einer Palette von Aquarellen ähneln. In den Gerbereien von Fes werden die Häute von Kühen, Ziegen und Schafen für die Herstellung von Lederwaren verarbeitet. Mäntel, Schuhe, Taschen und Schuhe... das sind wahre Ikonen des traditionellen Handwerks.

Gerberei