Medina in Azilal

Azilal, eine reiche Geschichte

Azilal, eine reiche Geschichte

Azilal, eine Stadt mit tausend und einer Fassade

Eingebettet im Herzen des Landes ist Azilal eines der wenig bekannten Juwelen Marokkos. Auf halbem Weg zwischen Ozean und Wüste laufen die Straßen in Richtung dieser Stadt zusammen und die Kulturen vermischen sich dort: Araber und Amazighs tragen zur besonderen Atmosphäre des Ortes bei.

Die Gastronomie wird von dieser Kreuzung beeinflusst, die den aufgeklärten Urteilen Ihrer Geschmacksnerven eine Vielzahl von Gerichten unterwirft, von denen jedes köstlicher ist als das andere. Die Handwerkskunst ist nicht zu übertreffen: Wolle wird hier mit Kunst verarbeitet, sie dient als Grundlage für die Herstellung von Teppichen, die reizvolle Reisesouvenirs darstellen.

Die reiche Geschichte der Region ist überall in der Umgebung zu finden. Hier ist ein Kornspeicher aus Lehm: befestigt, er wurde zur Erhaltung von Feldfrüchten verwendet, als diese knapp und die Zeiten kurz waren; hier ist ein Tighermt, eine Gruppe von befestigten Gebäuden; und dort schließlich die Überreste von versteinerten Dinosauriern. Während der Sekundärzeit lebten diese immensen Reptilien in der Nähe von Azilal. Heute arbeitet das Demnate-Naturschutzgebiet daran, ihre Knochen zu erhalten und sie den Besuchern zur Verfügung zu stellen. Vor allem Amateur- oder eingefleischte Paläontologen sollten sich die Gelegenheit dieses Besuchs nicht entgehen lassen!

Versuchen Sie andere Erlebnisse in Azilal und Umgebung