Medina in Agadir-Taghazout

Traditionen und Geschichte

Traditionen und Geschichte

Agadir, Kulturseite

Agadir verdankt seinen Ruf zu einem großen Teil seiner Bucht und seinem unerschöpflichen Hinterland. Aber es ist auch eine Stadt der Kultur, eine Stadt, in der sich die Schätze des Kulturerbes mit den modernsten Veranstaltungen vereinen!

Entfernen Sie sich von den Ufern des Ozeans und überqueren Sie die Mauern der Medina. Verlieren Sie sich in den engen Gassen, die von mit Zelliges verzierten Wänden gesäumt sind; gehen Sie unter kunstvollen Türen hindurch und lernen Sie die Fertigkeiten der Gadiris-Handwerker kennen. Dann schließen Sie sich der Kasbah an, die auf einem 236 Meter hohen Felsen thront. Das Erdbeben von 1960 hat es nicht überstanden und wacht nun seit fünf Jahrhunderten über die von verschiedenen Einflüssen durchzogene Stadt.

In der Medina huldigt ein Museum der Amazigh-Kultur, Handwerker stellen Schmuck her und Künstler spielen berauschende Melodien. Musik ist auch in Agadir en vogue, und das ganze Jahr über finden dort eine Reihe von Festivals statt: Zu den bekanntesten gehören das Timitar-Festival, das der Weltmusik gewidmet ist, oder das berühmte Konzert für Toleranz.

Schließlich ist Agadir eine kulinarische Kultur, eine Gastronomie, die sich die Lebensmittel des Hinterlandes zunutze macht: erfreuen Sie Ihre Geschmacksnerven mit Spezialitäten, schmeicheln Sie Ihrem Gaumen mit einem köstlichen Seeteufel mit Zitronenconfit oder einer Hühnertagine mit Honig, Mandeln und Trauben.

So viel zum schönen Agadir: eine abwechslungsreiche Kultur, die sich in einer fröhlichen und immer wachen Stadt abspielt.

Versuchen Sie andere Erlebnisse in Agadir-Taghazout und Umgebung