Medina in Marrakesch

Mysteriöses Marrakesch

Mysteriöses Marrakesch

Marrakesch, eine Kultur auf dem Vormarsch

Marrakesch ist eine Stadt mit dem Reichtum einer tausendjährigen Geschichte. Trotzdem wirkt hier nichtserstarrt oder versteinert. Die Kultur ist dynamisch und lebendig.

Auf dem Platz Djemaa El Fna kommt diese turbulente Dynamik besonders deutlich zum Ausdruck. Dies ist ein Ort der Begegnungen. Man isst, man trinkt, man genießt die Köstlichkeiten der lokalen Küche. Auch gesungen wird hier, und man erfreut sich an den immer beliebteren Aspekten der marokkanischen Kultur: Märchenerzähler, Wahrsagerinnen, Gnaouas: Hier ist der Ort, an dem Marokko am malerischsten und authentischsten ist.

Marrakesch ist auch Gastgeberin bedeutender Festivals. Die Stadt ist ein Mekka des Kinos. Jedes Jahr findet hier im Dezember das Internationale Filmfestival von Marrakesch statt, zu dem Filmprominenz aus aller Welt herbeiströmt. In der Mitte des Jahres wird die Volkskunst mit einem eigenen Festival gefeiert. Überall kann man die Lieder, Tänze und die traditionelle Musik Marokkos kennenlernen. Inmitten gutgelaunter Menschen und zu zündenden Rhythmen können Sie sich mit der Kultur des ganzen Landesvertraut machen.

Genießen Sie Tag oder Nacht auf den Plätzen und in den Cafés der Stadt das quirlige Kulturleben!

Der Charme von Marrakesch

Marrakesch, ein Konzentrat der marokkanischen Geschichte

Das schöne Marrakesch, das in den rosigen Schein seiner Lehmwände getaucht ist, öffnet seine Türen für alle Kulturliebhaber. In seinen Mauern ragen architektonische Meisterwerke heraus, die Geisteswissenschaften mischen sich unter die Menschen. Marrakesch ist das, eine Mischung von Einflüssen, die sich zu jeder Zeit verbinden, ein Mosaik von Farben, in dem die Wunder der Vergangenheit und der Gegenwart umrissen werden.

Bummel durch die Stadt. Gehen Sie unter einer Tür der Medina hindurch und wagen Sie sich in die Altstadt. Hier schlägt das historische Herz der ehemaligen Königshauptstadt, wo das berühmte Minarett der Koutoubia steht. Mit einer Höhe von 77 Metern ist er der Leuchtturm von Marrakesch, einer der Leuchttürme auch der islamischen Kunst, da seine Gestaltung und seine Proportionen sowohl den Hassan-Turm in Rabat als auch die Giralda in Sevilla inspiriert haben.

Etwas weiter sind die von der Almohaden-Dynastie gegründeten Menara-Gärten: Genießen Sie die Frische des Ortes, seine Olivenhaine. Wenn die Sonne am Horizont untergeht, erstrahlt der Ort in einem zauberhaften Bernsteinglanz, der an die Geschichten aus Tausendundeiner Nacht erinnert!

Andere Schönheiten säumen noch immer die Straßen. Verloren in der Zeit bestaunen Sie diese Schätze, die die Geschichte der Ockerstadt hinterlassen hat.

 

 

Der Charme von Marrakesch

Versuchen Sie andere Erlebnisse in Marrakesch und Umgebung