Natur in Rabat

Eine grüne Stadt in Marokko

Eine grüne Stadt in Marokko

Rabat grüne Stadt

In Rabat findet die Natur im Herzen der Stadt statt. Die Hauptstadt des Landes ist einem ökologisch verantwortungsvollen Ansatz verpflichtet und setzt 230 Hektar Grünflächen ein, in deren Mitte das Kultur- und Naturerbe genutzt wird.

Die Kasbah des Oudayas und ihr andalusischer Garten, die Nekropole der Chellahs, der Grüngürtel, der Ibn-Sina-Wald und der Essai-Garten sind der beste Ausdruck dieser Vereinigung. Nicht zu vergessen der Zoologische Garten von Rabat, in dem die Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen präsentiert werden.

Wenige Kilometer von Rabat entfernt werden Sie die exotischen Gärten von Bouknadel begeistern. Auf einer Fläche von 4,5 Hektar beherbergen sie mehr als 600 Pflanzenarten aus den 5 Kontinenten und 80 Tierarten.

Die umliegende Region ist nicht zu übertreffen. Auf dem Weg nach Fez empfängt Sie der Wald von Maâmora für ein Picknick mit Freunden oder der Familie. Eher in Richtung Mehdia haben Sie die Möglichkeit, wandernde Wasservögel im Naturschutzgebiet von Sidi Boughaba zu treffen. In Richtung Chmisset können Sie am friedlichen Natursee Dayet Roumi Tretboot- und Jet-Ski fahren und auch fischen.

Getreu seinem umweltverantwortlichen Geist wartet Rabat la verte auf Sie! 

Versuchen Sie andere Erlebnisse in Rabat und Umgebung