Die marokkanische Küche im Rampenlicht des Tyab-Bladi-Festivals in Marrakesch

Kultur Preise
15 Juli 2019

Für seine 3. Auflage fand das kulinarische Rendez-vous Tyab Bladi (Küche meines Landes) am 6. Juli im Herzen der Ockerstadt auf dem Platz Jemaa El Fna in Marrakesch statt. Auf der Speisekarte stehen ein kulinarischer Wettbewerb und zahlreiche Tanzveranstaltungen, vertreten durch Folkloregruppen und Ausstellungen lokaler Produkte und Handwerkskunst. Die Veranstaltung ist auch eine Gelegenheit, das gastronomische Erbe Marokkos hervorzuheben, lokale Produkte zu fördern und die touristischen Vorzüge der roten Stadt hervorzuheben. 

Die Jury des Wettbewerbs bestand aus dem afrikanischen Meister im Konditoreiwesen, dem renommierten Chefkoch Abdellilah Enniri, der von mehreren renommierten Köchen begleitet wurde. Unter ihnen waren Chefkoch Moha, Chefkoch Mounir Rochdi, Finalist von Top Chefkoch Arabia, Chefkoch Karim Ben Baba vom Großen Marokkanischen Tisch des Royal Mansour Marrakesch, Chefkoch Issam Jaâfari, Gewinner von Top Chefkoch Arabia, Chefkoch Brittit, Chefkoch Zakia von Malak Emerald, Executive Chef Rachid Agourai von Mamounia und Mohammed Nekkach, Präsident der Association of Culinary Giants.

Diese Fachjury hatte zwischen den sechs Nominierten für den Wettbewerb zu entscheiden, die sich für die marokkanische Kochkunst und Konditoreikunst begeistern. Um sie zu verführen, mussten die Kandidaten viel Kreativität an den Tag legen, um die marokkanischen Gerichte erneut zu probieren. 

In dieser festlichen und kompetitiven Atmosphäre stach die Kandidatin Amal Mbarksi hervor und gewann den ersten Preis im Tyab-Bladi-Wettbewerb. Sie ging mit einem Scheck und einem Zertifikat im Hotel- und Restaurantmanagement. Was die Delphine betrifft, so werden sie von Praktika in 5-Sterne-Hotels profitieren.

notre meilleur deal du moment

10% de remise sur votre billet d'avion
Instagram